[Montagsfrage] Wie wichtig ist ein Cover? (Antwort) & eine kleine Änderung

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder Montag. Schrecklich, wie schnell die Zeit vergeht. Kommt es euch auch manchmal so vor, als würde sie überhaupt nicht vergehen und manchmal, als ob ihr nur zwinkern müsstet, um ein paar Tage zu überspringen?
Aber auf geht's zur Beantwortung meiner letzten Montagsfrage. Und dann gibt es eine kleine Änderung dieser Rubrik. Aber seht selbst, wenn ihr weiterlest.

Wie wichtig ist ein Cover?


Ich gestehe: ich liebe Cover. Nicht nur das, ich liebe es auch, stundenlang vom Sofa aus mein Bücherregal zu betrachten und zu überlegen, wie ich mehr aus meinen Büchern herausholen kann. Bücher mit hässlichen Covern verschwinden in den hintersten Ecken, meine schönsten Cover versuche ich möglichst auszustellen. Egal, wie gut das Buch nun war oder nicht, Bücher mit schönen Covern bleiben bei mir eher in Erinnerung.

Coverkäufe passieren bei mir aber trotzdem so gut wie gar nicht. Das liegt aber nicht daran, dass ich grundsätzlich keine schönen Bücher anfassen, denn das tue ich sogar sehr oft, ABER selten reicht mein Geld dazu, Bücher einfach spontan zu kaufen. Also setze ich mich vorher mit meinen Käufen auseinander. Ich wiege ab, welches Buch ich jetzt gerne lesen möchte und welche Bücher noch etwas warten können, da bleibt kaum Zeit, sich nur mit schönen Covern auseinanderzusetzen.

Wie sieht es bei dir aus? Wie wichtig ist dir ein Cover? Kaufst du Bücher nur wegen ihrem Cover?

Eine kleine Änderung

Zum Schluss möchte ich noch ankündigen, dass ich in Zukunft keine Montagsfragen mehr selber stellen werde, sondern mich der Montagsfrage von Libromanie anschließen werde. Ab nächsten Montag findet ihr also meine Antworten auf ihre Fragen in dieser Rubrik.

Eure Kim.