[Read-A-Thon] LeseWochenEnde (Sub-Battle) durch Booktasy

Hallo ihr Lieben und einen schönen Freitagabend,

wie ihr vielleicht schon vor ein paar Tagen gelesen habt, nehme ich dieses Wochenende am LeseWochenEnde der Facebook-Gruppe LeseWochenEnden teil, das von der lieben Booktasy geleitet wird. In diesem Post möchte ich euch einerseits die Bücher vorstellen, die ich lesen will und anderseits die Tagesaufgaben bearbeiten.


Mein TBR



- Am ersten Tag von Marc Levy (zum Verlag)
- Frostnacht von Jennifer Estep (zum Verlag)
- A Thousand Splendid Suns von Khaled Hosseini (zum Verlag)







Die Tagesaufgaben


Freitag, 23.05.2014

Teamaufgabe: Lasst in eurer Gruppe über das Buch abstimmen, dass ihr auf jeden Fall lesen sollt.

Bei mir ist das Frostnacht geworden, aber da ich Am ersten Tag schon vorher angefangen habe, hat das natürlich Vorrang.

13 Uhr: Wie viele Bücher sind aktuell auf deinem Sub?

Zu viele natürlich. Etwa 120 Bücher, die alle auf zwei kleinen Bücherregalen vollstauben. Meine Liste findet ihr übrigens hier (nur für den Fall, dass ihr nachzählen wollt).

17 Uhr: Wie viele Bücher kaufst du durchschnittlich im Monat?

Das kommt immer ganz darauf an, ob ich etwas bei Rebuy bestelle. Zum normalen Preis kaufe ich meine Bücher nur selten und dann meistens auch nur Neuerscheinungen, auf die ich brennend warte. Würde ich nur diese kaufen, käme ich wahrscheinlich auf maximal 5 Bücher pro Monate und hätte kein Sub-Problem...

20 Uhr: Zeig uns ein Buch auf deinem Sub, dass du nur wegen des Covers gekauft hast.

Puh, gar nicht so einfach, weil ich gerade gar nicht bei meinem Büchern bin. Aber da ich mich eigentlich immer über die Bücher informiere, die ich kaufen möchte, habe ich schon ewig keinen Spontankauf gemacht und bin mir nicht einmal sicher, ob sich ein solches Buch auf meinem Sub befindet. Sommernachtszauber von Ellen Alpsten ist aber zum Beispiel ein Buch, dass ich schon öfter in der Hand hatte, weil ich das Cover so schön finde. Inhaltlich hört es sich auch nicht schlecht an...

Samstag, 24.05.2014

Teamaufgabe: Gebt eurem Team einen Namen.

Darf ich vorstellen: Bookjunkies mit Biss, bestehend aus:


13 Uhr: Hast du dir schon einmal ein Bücherkaufverbot erteilt oder spielst du mit dem Gedanken?

Ja, die ersten Monate dieses Jahr habe ich mit meinem Freund eine Wette am Laufen gehabt, so dass ich mir pro Monat nur zwei Neuerscheinungen bestellen durfte. Das hat den Rebuy-Kaufrausch definitiv gestoppt, so dass sich mein Kaufverhalten mittlerweile normalisiert hat und ich kein Verbot mehr brauche.

17 Uhr: Zeig uns ein Buch von deinem SUB, dass du so schnell nicht lesen wirst, weil es dich gar nicht mehr reizt. Vielleicht können wir es dir ja wieder schmackhaft machen.

Davon gibt es bei mir einige, weil ich eine Zeit lang öfters mal Bücher für zwei oder drei Euro mitgenommen habe, die eigentlich gar nicht in mein Genre passen. Beispiele dafür sind die Bücher von Carlos Ruiz Zafón oder auch so dicke Familiengeheimnisschinken. Die werde ich beizeiten bestimmt aussortieren. :)

20 Uhr: Wie gefällt dir das Buch, was deine Teammitglieder ausgesucht haben?

Fragt mich morgen nochmal, denn ich konnte leider immer noch nicht damit anfangen. Immer diese Familienwochenenden... ;)

Sonntag, 25.05.2014

Teamaufgabe: Vergleicht euren SUB. Vielleicht lassen sich dabei Gemeinsamkeiten finden.

Das war dann wohl nichts. Irgendwie hatte unser gesamtes Team dieses Mal nicht so wirklich viel Zeit zum Lesen und Austauschen, so dass wir nur ein paar Zahlen in den Raum geschmissen haben. Eins kann ich aber verraten: mein SUB ist nicht das höchste. :)

13 Uhr: Zeig uns ein Buch auf deinem SUB, was in einer anderen Sprache als Deutsch geschrieben ist.

Davon habe ich ganz schön viele. Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, lese ich unglaublich gerne auf Englisch. Von John Green habe ich hier zum Beispiel noch drei auf Englisch herumstehen, die gelesen werden wollen. Oder die gesamte Beautiful-Creatures-Reihe von Kami Garcia und Margret Stohl (dt. Sixteen Moons). Ihr seht also, Englisch lesen ist bei mir längst zur Gewohnheit geworden. :)

17 Uhr: Was machst du, um dich vom Bücher kaufen abzulenken?

Klare Sache: Klamotten kaufen. Oder Serien. Oder eine neue Kaffeemaschine. Oder Make-Up. Irgendwie muss ich nicht die Bücherkaufsucht besiegen, sondern dieses notorische Geld ausgeben. Das ist viel schlimmer.

20 Uhr: Wie viel hast du an diesem Lesewochenende gelesen?

505 Seiten habe ich geschafft. Mehr als erwartet und weniger als erhofft. Ich glaube, ich kann zufrieden sein. Und ihr?




Die Zusammenfassung



Was für ein turbulentes Wochenende. Wie manche von euch vielleicht wissen, waren mein Freund und ich bei unseren Eltern, um seinen Geburtstag nachzufeiern, so dass ich wirklich nicht viel Zeit zum Lesen hatte. Am Freitag bin ich auf Seite 115 von Marc Levy's Am ersten Tag gestartet und habe es erst Sonntag am späten Nachmittag beenden können. Den Abend habe ich mir dann mit Frostnacht versüßt, von dem ich immerhin noch 130 Seiten geschafft habe. Ganz klar, keine Glanzleitung, aber die beiden Bücher haben/gefallen mir ganz gut. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es zu Am ersten Tag eine Rezension geben soll, aber zu Frostnacht bestimmt. Oder möchtet ihr gerne eine?

Außerdem habe ich ja beim #shitIhavetoomanybooks Read-A-Thon von PeruseProject (hier der Link zu ihrem Video), für den habe ich insgesamt vier Bücher in der letzten Woche gelesen. Genaueres dazu erfahrt ihr dann aber im Monatsrückblick, der ja auch schon wieder in ein paar Tagen fällig ist.



Wie ist eure Lesewoche gelaufen? Habt ihr vielleicht auch am Lesewochenende teilgenommen?

Eure Kim.