[Top 5 Freitag] Die Top 5 Bücher auf meinem SuB

Hey ihr Lieben,

heute gibt es die Top 5 Bücher auf meinem SuB, die ich unbedingt lesen möchte und die brennend darauf warten, von mir für euch rezensiert zu werden. Lasst mich in den Kommentaren wissen, ob ihr davon auch schon ein Buch gelesen habt und wie es euch gefallen hat.
(Alle Inhaltsangaben und Fotos sind von den jeweiligen Verlagen, Inhaltsangaben beziehen sich bei einer Reihe immer auf den ersten Teil. Keine Angst, ich spoiler euch nicht.)


Die fünfte Welle - Rick Yancey

Ich wollte es schon auf englisch lesen, hab es mir dann aber doch erst gekauft, als es auf deutsch herauskam und jetzt lag es die ganze Zeit hier, weil ich ja Klausurenphase hatte und das Buch ungerne einfach nur zwischendurch lesen wollte. Es soll so gut sein, da möchte ich mir einen Tag dafür Zeit nehmen, um es in einem Rutsch zu lesen.
Das sagt die Buchinfo vom Verlag

"Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ..."



Verliebt in Hollyhill - Alexandra Pilz

Zuerst muss ich etwas loswerden: Das Cover ist wunderwunderwunder-schön! Ich bin so froh, dass mein Freund mir den ersten Teil der Reihe Zurück nach Hollyhill, den ich vorher schon gelesen hatte, und den zweiten Teil Verliebt in Hollyhill zum Geburtstag geschenkt hat. Ich freue mich irre darauf, zu erfahren, wie es mit Matt und Emily und dem kleinen, romantischen Dörfchen Hollyhill weitergeht.

Für alle, die die Reihe noch nicht kennen, hier mal die Inhaltsangabe vom Verlag zum ersten Teil:

"Die 17-jährige Emily versucht das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter. Ein Brief, in dem sie Emily beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flug-zeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor, um dort das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Aber Hollyhill ist ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Hilfe naht in Form eines alten Wagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den die 17-Jährige je gesehen hat. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen wenige Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und als sie sich auf einmal im Jahr 1981 wieder - und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode, ein grimmiger Matt und die Hochzeit von Prinz Charles und Lady Di ihr geringstes Problem."
(Und hier geht's zum Blog der sympathischen deutschen Autorin.)

Pushing the Limits - Katie McGarry

(auf dt.: Noah und Echo - Liebe kennt keine Grenzen, Oetinger 2014)
Das erste Buch in meinem Regal von Katie McGarry, die ja bei den englischsprachigen Bloggern und Booktubern hochgelobt wird. Ich liebe solche Geschichte besonders in der Sommerzeit und freue mich schon tierisch darauf, das Buch endlich anzufangen.
Hier mal die Inhaltsangabe vom Verlag des dt. Buches:

Früher gehörte Echo zu den beliebtesten Mädchen ihrer Schule. Doch eine Nacht, an die sie sich nicht erinnern kann, hat alles verändert. Um herauszufinden, was in jener Nacht wirklich passiert ist, braucht Echo Informationen aus ihrer Therapieakte. Dabei hilft ihr ausgerechnet Noah, der „bad boy“ der Schule. Nicht ahnend, was die Wahrheit bringen wird, verlieben sich die beiden leidenschaftlich ineinander.
(und hier geht's zur Seite der Autorin)


Allegiant (Divergent #3) - Veronica Roth

Dieses Buch steht jetzt schon seit Weihnachten in meinem Regal, als ich mir so dringend den Schuber gewünscht habe, weil ich diese Reihe so dringend lesen musste. Teil 1 hat mir auch super gefallen, Teil 2 war ganz okay und für Teil 3 empfinde ich gemischte Gefühle. Ich will es endlich hinter mich bringen, obwohl ich weiß, was alle anderen da draußen von dem Buch halten. Ich mache mir Sorgen um meinen Four, in Gestalt von Theo James. Was mit Tris passiert, ist mir eigentlich relativ schnuppe. Glaub ich. Hoffe ich. Vermutlich stell ich mir trotzdem lieber Taschentücher hin. (zum Verlag)
Für die, die die Reihe noch nicht kennen, hier die Inhaltsangabe zum ersten, deutschen Buch vom Verlag:

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…
(hier findet ihr die Website zur Trilogie und hier den Link zum neuen Buch "Fours Geschichte", welches im November 2014 erscheinen wird)

A Darkness Strange and Lovely - Susan Dennard

Ist das nicht ein schönes Ballkleid auf dem Cover? Das hätte ich auch gerne...So jetzt aber zum Buch: A Darkness Strange and Lovely ist der Nachfolgerband von Something Strange and Deadly. Und ich habe mich schon so sehr darauf gefreut, dass ich gleich die Taschenbuch-Edition vorbestellt habe. Letzten Monat ist es angekommen und ich hatte immer noch keine Zeit und Lust es zu lesen. Dabei war Teil 1 richtig gut.
Inhaltsangabe vom ersten Teil gibt es dieses Mal nur vom englischen Verlag, da es bisher nicht so aussieht, als würde die Reihe übersetzt:

Sixteen-year-old Eleanor Fitt’s brother is missing. And when she discovers that the Dead are rising in Philadelphia and wreaking havoc throughout the city, she knows that her brother is involved.
So Eleanor enlists the help of the Spirit-Hunters. This motley crew, hired to protect the city from supernatural forces, is after the necromancer who has been reanimating corpses. Their skills can save her brother. But as Eleanor spends time with the Spirit-Hunters, and their handsome inventor, Daniel, the situation becomes dire. Now not only is her reputation at risk, but her very life may hang in the balance.

Wow, das wurde ja wieder ein langer Artikel. Wie findet ihr die Bücher? Habt ihr sie schon gelesen oder stehen sie auch auf eurer Liste? Wollt ihr vielleicht eines davon mit mir gemeinsam lesen?
Oh, und habt ihr schon gesehen, dass es jetzt ganz viele tolle Möglichkeiten gibt, meinem Blog zu folgen? Ich bin jetzt auch bei Facebook, Twitter und Bloglovin.
Und morgen hab ich etwas ganz Besonderes für euch. Also schaut unbedingt wieder rein. Hehe. Darauf freue ich mich schon gewaltig.
Eure Kim.