[Lesewoche] Gayle Forman - Die Auswertung


Hallo ihr Lieben!

Lang ist es schon wieder her, dass wir zusammen Gayle Forman gelesen haben und es wird Zeit, dass ich euch eine kleine Auswertung gebe.

Wir waren insgesamt 9 Leser und haben in 7 Tagen ganze 13 Bücher von Gayle Forman gelesen. Nicht schlecht, nicht schlecht. Ich glaube, wir können stolz auf uns sein. ;)

Dabei verteilen sich die Bücher wie folgt:

3x Just One Day
1x Just One Year
1x Just One Night
5x If I Stay
3x Where She Went

Viele von uns haben tatsächlich auf englisch gelesen, teilweise sogar die Fragen auf englisch beantwortet, was ich echt klasse fand. Alle, die If I Stay in dieser Woche gelesen haben, waren gespannt auf den Film, der ja gerade in den Kinos läuft. Gesehen habe ich ihn leider noch nicht, aber erzählt mir doch in den Kommentaren, wie er euch gefallen hat.

Auch dieses Mal habe ich wieder fleißig in euren Beiträgen gelesen und ein paar Lieblingszitate gefunden, die ich euch gerne zeigen möchte.

Paris wurde wegen Streik gecancelt! Paris, ausgerechnet Paris! Wie oft habe ich von Paris geträumt! Stattdessen fliegen wir nach Budapest. Was soll ich in Budapest? Ich weiss nicht einmal, was es in Budapest zu sehen gibt. Am liebsten würde ich das Hotelzimmer gar nicht verlassen. Oder gleich nach Hause fliegen. Das sind keine Ferien, das hier ist ein elendes Gehetze von Stadt zu Stadt, von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit. Aber ich will Mama nicht enttäuschen. Sie wäre traurig, wenn ich frühzeitig nach Hause käme.
(Das Bücherlabyrinth zu Just One Day)

Liebes Tagebuch, heute bin ich total schlecht drauf.
Du weißt schon wieso. Ich bin so schlecht drauf und meckere einfach nur, da ich nichts zu sagen habe und ich die Leser des Buches nerven möchte. Weil ich so ein harter Mensch bin, rauche ich einige Zigaretten. Boah bin ich eine gepeinigte Seele.
(Carlys Buchsucht zu Where She Went)

Rückblickend finde ich, dass zwei Bücher für diese Geschichte allerdings zu viel sind. Etwas anders gestaltet hätte diese eine Geschichte mit den Leben zweier sehr unterschiedlicher Charaktere, die mehr verbindet, als man es auf den ersten Blick erkennt, auch perfekt in eins gepasst.
(Books for all Eternity zu Just One Day und Just One Year)

Die gestellten Fragen haben mein gewohntes Muster durchbrochen. Sei es, dass ich mich bei der Autorin auf der Homepage umgeschaut habe oder durch die Fragen auch eine andere Sichtweise aufs Buch aufkommen konnte.
(Protagonist erlebt zur Lesewoche)

Mich beschäftigt natürlich die Frage, was ich an Mias Stelle getan hätte. Bleiben und mit dem Verlust leben, oder gehen und Freunde und Teile meiner Familie zurücklassen? Ich hoffe sehr, dass ich niemals vor so einer schweren Entscheidung stehen muss und ich glaube auch irgendwie, dass man diese Frage nicht beantworten kann, wenn man nicht selbst in der Situation steckt.


Hier sind die Links zu allen Rezensionen, die im Laufe der Woche entstanden sind:

Meine Rezension zu Where She Went
Meine Rezension zu Just One Day

Wenn ihr im Laufe der nächsten Zeit eure Rezensionen noch online stellt, könnt ihr mir gerne euren Link schicken. Dann würde ich die auch noch hier verlinken.

Ansonsten bleibt mir jetzt nur noch übrig, mich bei euch für eure tolle Teilnahme zu bedanken! Ich hoffe, euch hat es genauso viel Spaß gemacht wie mir. Eure Anregungen werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall berücksichtigen, besonders die Auswahl zwischen zwei Fragen werde ich wahrscheinlich für jeden Tag übernehmen.

Im November wird es eine Lesewoche zu Cecelia Ahern geben und ich hoffe, ihr seid wieder mit an Bord! In der Zwischenzeit könnt ihr auch an der Halloween Lesewoche teilnehmen.

Ganz liebe Grüße <3
Eure Kim.