Gedacht | Frischer Wind zum Jahresanfang


Ich hoffe, ihr seid alle gut hineingerutscht und habt den Silvesterabend gut genießen können. Unter dem Motto "Frischer Wind zum Jahresanfang" möchte ich ein paar Gedanken und Pläne für 2016 mit euch teilen und würde super gerne eure Meinung dazu hören.

Rubriken, Artikel und Aktionen auf All These Special Words


In den anderthalb Jahren, die ich nun schon hier blogge, haben sich ziemlich viele Ideen angesammelt, von denen ich manche begonnen habe, manche auch recht schnell wieder fallen gelassen habe. Dazu gehören:

* Rezensionen
* Kurzrezensionen
* Blogroman "Love, Kiss, Cliff"
* Rückblicke (sowohl Monats- als auch Jahresrückblicke)
* Leserunden
* Buchvorstellungen
* Lesetipps
* TAGs
* Neuzugänge
* Autoren plaudern übers Schreiben
* Kim plaudert übers Schreiben
* Kritzelartikel (übers Schreiben)
* Top 5 Freitag
* Lesereihen
* Leselisten
* Updates, Gedanken & andere Themen
* und so viele unterschiedliche andere Dinge

Ihr merkt es schon selbst - die Liste ist viel zu lang und das, obwohl Aktionen wie meine Lesewochen, das Bücherbingo und anderes noch gar nicht darauf stehen. Deshalb habe ich mir fürs neue Jahr vorgenommen, meine Rubriken ein bisschen einzudampfen und mein Bloggen auf die Dinge zu beschränken, die mir wirklich Spaß machen. In Zukunft werdet ihr hier auf jeden Fall finden:

* Gedacht - Dazu zählen Artikel wie dieser hier, aber auch Artikel wie "7 gute Gründe dafür, dass Schreiben sexy ist" und Updates aus meinem Leben. Passend zum aktuellen Thema gibt es dann immer eine Überschrift, damit ihr gleich wisst, in welche Kategorie der Artikel dieses Mal fällt.

* Geschrieben - Im neuen Jahr möchte ich mehr Selbstgeschriebenes posten. Die Grenze zwischen Gedacht und Geschrieben zu ziehen, wird vielleicht nicht immer einfach, aber ihr werdet auch Kurzgeschichten, One-Shots und vielleicht ab und zu ein paar Auszüge aus größeren Projekten zu lesen bekommen. Gerade "Love, Kiss, Cliff" und meine Kurzgeschichte "100 minus einen Tag" haben mir gezeigt, dass ihr wirklich gerne Sachen von mir zu lesen scheint, also teile ich natürlich mehr mit euch.

* Gelesen - Rezensionen, Kurzrezensionen, Lesetipps und Co werden ab sofort unter einer Rubrik zusammengefasst. Das Format wird sich vorerst nicht großartig verändern, wobei ich mir auch zum Thema "Rezensionen" schon einige Gedanken gemacht habe. Dazu werde ich euch aber bald mehr erzählen.

* Blogroman - Eine Rubrik, die ich nicht mehr missen möchte und von der ich glaube, dass auch ihr sie sehr ins Herz geschlossen habt. Mit "Love, Kiss, Cliff" bin ich ja aufgrund von Bachelorarbeit und Krankheit nicht mehr in diesem Jahr fertig geworden, aber im nächsten Jahr werde ich hoffentlich wieder regelmäßig neue Kapitel posten (ich schreib das Ding endlich fertig und poste erst dann wieder neue Kapitel... das ist doch mal ein Plan, hehe!). Und dann... ja, und dann wird es einen neuen Blogroman geben und ich gehe momentan ganz stark davon aus, dass Cameron und Alina aus "100 minus einen Tag" eine große Rolle darin spielen werden.

* Nachgefragt - In diese Rubrik fallen ab sofort alle Interviews zum Schreiben oder Lesen, von denen ich im kommenden Jahr auch gerne mehr führen würde.

Nun habe ich euch erstmal die Kategorien vorgestellt, die ich auf jeden Fall einführen möchte. Was Lesewochen und andere größere Aktionen angeht, werde ich immer noch nach Lust und Laune entscheiden. 
Um euch nicht unglücklich zu machen, dachte ich mir, ich gebe euch die Möglichkeit, Kategorien zu retten, die euch in der letzten Zeit am meisten Spaß gemacht haben. Deshalb schreibt mir unbedingt in euren Kommentar:

Was darf ich auf keinen Fall aus dem Programm werfen? Was habt ihr sowieso nicht gelesen? Oder was würdet ihr gerne von mir lesen?


Andere Pläne für 2016


Ich kann es einfach nicht lassen. Auch wenn ich quasi keins meiner Ziele vom letzten Jahr so richtig erreicht habe, musste ich mir dann doch noch ein paar Ziele für dieses Jahr setzen. Kann ja auch nicht schaden, so ein bisschen Zielstrebigkeit - oder?

Das will ich dieses Jahr angehen und dieses Mal auch hoffentlich schaffen:

* mindestens 240.000 Wörter schreiben - das sind 20.000 im Monat, was eigentlich gut zu machen sein sollte. Zur Motivation habe ich mich für den WriYoBok des Schreibnacht-Forums angemeldet, was ein total cooles Konzept ist. Leider ist die Anmeldung dafür schon geschlossen, sonst hätte ich euch jetzt alle gezwungen, auch daran teilzunehmen. ;)

* 1 E-Book veröffentlichen - Ja, eigentlich war das schon der Plan für Januar, aber dann kam das Leben dazwischen. "Love, Kiss, Cliff" soll in der überarbeiteten Version auf jeden Fall als E-Book erscheinen und ein paar andere Projektideen habe ich auch schon, die ich sooo gerne in diesem Jahr umsetzen würde.

* Blogroman beenden - Davon habe ich oben ja nun echt schon genug geredet. :P

* Goodreads-Lesechallenge - Fürs nächste Jahr habe ich mir erstmal 80 Bücher vorgenommen. Meine Must-Read-Liste gibt es in den kommenden Tagen auch noch. Da ich mehr schreiben möchte und viel Zeit mit Familie und Freunden verbringen will, sind 80 Bücher wohl oder übel immer noch eine Herausforderung.

* Buchmesse Frankfurt - Nachdem es in diesem Jahr leider nicht geklappt hat und auch die Buchmesse Leipzig wegen meiner Erkrankung leider flach fällt, hoffe ich, dass der Buchmesse Frankfurt dieses Jahr nichts mehr im Wege steht und ich wieder jede Menge bekannte Gesichter treffen kann.

* Blog-Statistik - 2016 möchte ich die 100.000 Seitenaufrufe knacken und meine Leserzahlen natürlich weiter steigern. Dazu werde ich auch dieses Mal wieder einen Frühjahrsputz durchführen und hoffentlich regelmäßig bloggen. Mein Ziel sind mindestens zwei Blogartikel pro Woche, die ich ab jetzt immer schon im Voraus schreiben werde (Stimme aus dem Off: "Optimist!").

* Gesund werden - Der wohl wichtigste Vorsatz fürs neue Jahr und der, auf den ich die meiste Energie verschwenden werde. Auch dieses Jahr halte ich euch natürlich wieder auf dem Laufenden. Das nächste Update kommt mit dem nächsten "Gedacht".

Das ist wohl genug Input fürs Erste. Jetzt seid ihr erstmal wieder dran. Erzählt mir in den Kommentaren unbedingt, was ihr von meinen neuen Rubriken haltet und was ich auf gar keinen Fall aus dem Programm werfen darf. Und wenn ihr dann noch Lust und Laune habt, würde ich mich freuen, von euren guten Vorsätzen fürs neue Jahr zu lesen.


Alles Liebe und ein frohes, neues Jahr,

eure Kim.