Update | Bestrahlung und Reha - wie es jetzt weitergeht

Hallo ihr Lieben,

meine Güte, die Zeit vergeht manchmal ja wirklich in einem rasenden Tempo. Jetzt habe ich mich schon so lange nicht mehr hier blicken lassen, dass mich das schlechte Gewissen doch noch gepackt hat. Auf literarischer Seite sieht es im Moment auch immer noch mau aus, auch wenn eigentlich noch einige Rezensionen ausstehen, aber dazu kann ich mich im Moment einfach nicht aufraffen. Dafür gibt es auf gesundheitlicher Seite aber Neuigkeiten!

Die Bestrahlung habe ich nun seit zweieinhalb Wochen abgeschlossen. Insgesamt musste ich 28 Mal für ein paar wenige Minuten hin und habe sie sehr gut vertragen. Klar ist die Haut immer noch etwas gereizt (wie nach einem Sonnenbrand) und auch die Brust tut natürlich noch ein bisschen weh, aber sonst kann ich mich wirklich nicht beklagen. Das Schlimmste in dieser Zeit und auch in den Wochen danach war die Müdigkeit und Lustlosigkeit. Während der ersten beiden Wochen habe ich davon kaum etwas gemerkt, aber dann gab es plötzlich Tage, an denen ich fünf Stunden am Stück Mittagsschlaf gemacht habe, weil ich so müde gewesen bin.

In der Zeit fiel es mir auch sehr schwer, mich zu irgendwelchen Dingen aufzuraffen, die ich nicht super gerne mache. Ich habe zwar sehr viel für mein nächstes Buch geschafft, aber alles andere ist (so auch meine beiden Blogs) sind auf der Strecke geblieben. Aber das ist okay, wenn ich aus der Reha zurück bin, wird es vielleicht wieder anders. Dann kehrt vielleicht die Lust zum Bloggen wieder zurück und ich kann mich wieder dazu aufraffen, Rezensionen zu schreiben oder euch Tipps zum Schreiben zu geben.

Am Donnerstag fahre ich dann erstmal in meine vierwöchige Reha nach Bad Oexen. Letztendlich habe ich mich doch nicht fürs Meer entschieden, sondern für die Junge Erwachsene Reha dort, weil ich glaube, dass die Therapieangebote sehr viel besser zu mir passen. Wirklich motiviert bin ich allerdings nicht, da ich vier Wochen als wirklich lang empfinde und die Zeit gerne effektiver nutzen würde. Bescheuert, ich weiß. Mal ganz abgesehen davon mussten wir eine Hochzeitseinladung deshalb ausschlagen und mein Geburtstag fällt auch genau in den Zeitraum. Meine Eltern und mein Freund kommen zwar am nächsten Wochenende zu Besuch, um ihn dort mit mir zu feiern, aber das ist einfach nicht das Gleiche.

Ich denke nicht, dass ich mich während der Reha-Zeit hier melden werde. Am 01.08. erscheint zwar Ascheregen, aber das bekommt ihr dann über meinen anderen Blog www.kimleopold.de oder Facebook mit. Falls nicht, schreibt es euch jetzt (!) in den Kalender. ;) Insgesamt möchte ich die Zeit aber eher nutzen, um mich ein bisschen aus dem Internet rauszuziehen und wirklich nur das Nötigste machen, um mein Buch zu vermarkten. :)

Ich melde mich bei euch, wenn ich wieder zurück bin und weiß, wie es hier weiter geht!

Alles Liebe und einen wundervollen Sommer!
Kim